Wirtschaft

Zulieferer Konzern steigert Umsatz und Ergebnis durch vor allem durch Wachstum in Asien

Heidelcement trotzt Baukrise

Archivartikel

Heidelberg.Ende des vergangenen Jahres war der Winter in Europa kalt und schneereich. Für die Geschäfte eines Baustoffkonzerns wie HeidelbergCement ist das kein Traumwetter. Baustellen liegen brach. Deshalb hat der Konzern im vierten Quartal auch weniger Zement abgesetzt. Bezogen auf das Gesamtjahr 2010 allerdings stieg der Umsatz auf 11,8 Milliarden Euro (plus 5,8 Prozent gegenüber 2009). Das operative

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2685 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00