Wirtschaft

Dürre Manche Landwirte schlachten Kühe wegen Futternot / Verband pocht auf Unterstützung von einer Milliarde Euro

Hilfe für Bauern in Sicht

Archivartikel

Karlsruhe/Stuttgart/Berlin.Bauern, die wegen der anhaltenden Dürre in ihrer Existenz bedroht sind, können auch auf Hilfe vom Bund hoffen. Wie Baden-Württembergs Agrarminister Peter Hauk (CDU) nach einem Bund-Länder-Treffen zu Dürre-Schäden gestern in Berlin mitteilte, habe der Bund signalisiert, dass er zum Beispiel Betrieben helfen wolle, die ansonsten wegen knapper Futtermittel Tiere schlachten müssten. Zunächst

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2542 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00