Wirtschaft

Hornbach Mehr als die Hälfte der Filialen musste zeitweise im März und April schließen, doch Kunden entdecken in der Krise das Heimwerken

Höhere Umsätze – trotz geschlossener Baumärkte

Archivartikel

Bornheim.„Wir hatten Glück im Unglück.“ Das ist das Fazit der Hornbach-Chefs zu den ersten Wochen der Corona-Krise. Zwar mussten im März und April zwischenzeitlich 96 der europaweit 160 stationären Märkte vorübergehend schließen, doch dafür stiegen die Umsätze in den geöffneten Märkten und im Online-Shop.

Im März und April, den ersten beiden Monaten des Geschäftsjahres 2020/21 erhöhte sich

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2897 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema