Wirtschaft

Porzellan Unternehmen dämmt Verluste deutlich ein

Hoffnung bei Meissen

Archivartikel

Meißen.Die Staatliche Porzellan-Manufaktur Meissen hat im Vorjahr erneut Verluste in Millionenhöhe verbucht. Das Geschäftsjahr 2017 habe man mit einem Fehlbetrag von 5,2 Millionen Euro bei einem Umsatz von knapp 36,5 Millionen Euro abgeschlossen, teilte das Unternehmen gestern mit. Allerdings fielen die Verluste damit deutlich geringer aus als im Jahr zuvor. 2016 hatte die Manufaktur noch ein Minus

...

Sie sehen 42% der insgesamt 968 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00