Wirtschaft

Maschinenbau: Zwei Bieter noch im Rennen

Hoffnung bei Pfaff

Archivartikel

Kaiserslautern. Für das angeschlagene Traditionsunternehmen Pfaff besteht laut Insolvenzverwalter Paul Wieschemann große Hoffnung. "Es wird zu einer Fortführungslösung von Pfaff kommen", sagte Wieschemann gestern nach einer Sitzung des Gläubigerausschusses. Demnach haben die Gläubiger von vier Interessenten zwei in die engere Wahl genommen, die endgültige Entscheidung werde am Donnerstag

...
Sie sehen 37% der insgesamt 1074 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00