Wirtschaft

Börsen Offizielles Angebot für Mega-Fusion

Hongkong will London

Hongkong/London.An den größten Börsenplätzen Asiens und Europas bahnt sich womöglich eine Mega-Fusion an. Die Börse Hongkong trat am Mittwoch überraschend mit einem Übernahmeangebot an ihr Pendant in London heran. Die Offerte würde die London Stock Exchange (LSE) mit 29,6 Milliarden britischen Pfund ohne Schulden (etwa 33 Mrd Euro) bewerten, teilte der Hongkonger Börsenbetreiber HKEX am Mittwoch mit. Die LSE teilte mit, die Pläne prüfen zu wollen. Den Schritt der Börse Hongkong nannte sie „unverlangt und vorläufig“.

Eine Fusion würde nicht nur einen weltweit führenden Finanzmarktkonzern entstehen lassen, sondern auch beide Geschäfte stärken, so HKEX. Die Transaktion verspreche zudem hohe Synergien. So strebt HKEX eine Integration seiner Handelsplattformen in das Londoner System an. Eine Transaktion wäre dabei im Interesse aller Anteilseigner, betonte der Betreiber. HKEX hatte 2012 bereits die Londoner Metall Börse für 1,4 Milliarden Pfund übernommen. 

Zum Thema