Wirtschaft

Landgericht Ehemaliger Bank-Azubi aus der Region gesteht, 340 000 Euro von Kunden-Konten abgezweigt zu haben

"Ich war wie im Rausch"

Archivartikel

Mannheim.Unbemerkt ging er offenbar bei verschiedenen Filialen der Commerzbank ein und aus, konnte ungehindert Computer ausspähen und eigenmächtig Kunden-Daten ändern. Fast 340 000 Euro soll ein damaliger Auszubildender der Commerzbank gemeinsam mit Komplizen innerhalb weniger Monate von Kunden-Konten abgezweigt haben. Nun muss sich der heute 24-Jährige aus der Region vor dem Mannheimer Landgericht

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3575 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00