Wirtschaft

Möbelhaus Händler setzt künftig auf digitale Werbung

IKEA stellt Katalog ein

Archivartikel

Hofheim.Nach 70 Jahren verzichtet Möbelhändler Ikea künftig auf seinen gedruckten Katalog. Das schwedische Unternehmen will seine Produkte künftig vor allem auf digitalen Wegen vorstellen, wie aus einer Mitteilung der deutschen Ikea-Gesellschaft hervorgeht. „Die Entscheidung ist eine Folge des veränderten Medienkonsums und Verbraucherverhaltens“, erklärte Ikea-Manager Konrad Grüss.

Ikea-Gründer

...

Sie sehen 41% der insgesamt 964 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema