Wirtschaft

Wohnen Stärkster Preisanstieg seit Ende 2016

Immobilien erneut teurer

Archivartikel

Wiesbaden.Die Immobilienpreise in Deutschland lassen sich auch von der Corona-Krise nicht stoppen. Im dritten Quartal dieses Jahres waren Wohnungen sowie Ein- und Zweifamilienhäuser im Schnitt 7,8 Prozent teurer als ein Jahr zuvor, wie das Statistische Bundesamt am Montag berichtete. Mit diesem Wert bestätigte die Behörde eine erste Schätzung aus dem November.

Der Preisanstieg war der stärkste

...

Sie sehen 29% der insgesamt 1362 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema