Wirtschaft

In der Zwickmühle

Archivartikel

Mit einem Unglück und Todesfällen in Verbindung gebracht zu werden, tut keinem Unternehmen gut. Monatelang wird die Ursachenforschung zum Einsturz des Kölner Stadtarchivs dauern, und in dieser Zeit wird sich immer wieder der Fokus auf Bilfinger Berger als federführenden Baukonzern richten. Dass der Konzern erst das Gutachten der Experten abwarten will, bevor er sich zu dem Unglück äußert, ist

...
Sie sehen 41% der insgesamt 985 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00