Wirtschaft

Anlage-Betrug Forderungen an Containervermittler P&R möglich

Insolvenzverfahren eröffnet

Archivartikel

München.In einem der mutmaßlich größten Anlage-Betrugsfälle der vergangenen Jahrzehnte können Zehntausende Gläubiger und Geprellte der insolventen Containerinvestment-Gruppe P&R nun ihre Forderungen anmelden. Das Münchner Amtsgericht hat den Weg für die insgesamt 54 000 Anleger frei gemacht, ihre Ansprüche geltend zu machen. Das Insolvenzverfahren wurde gestern offiziell eröffnet.

Das

...

Sie sehen 32% der insgesamt 1197 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00