Wirtschaft

Finanzen Internationaler Währungsfonds gewährt Kredithilfe von bis zu 50 Milliarden Dollar / Südamerikanisches Land leidet unter Verfall des Peso und Dürre

IWF knüpft Sicherheitsnetz für Argentinien

Archivartikel

Buenos Aires/Washington.Der Internationale Währungsfonds (IWF) unterstützt Argentinien mit einer Finanzhilfe von bis zu 50 Milliarden Dollar (44 Milliarden Euro). Die Kreditvereinbarung habe eine Laufzeit von drei Jahren und müsse noch vom IWF-Aufsichtsgremium genehmigt werden, teilten die argentinische Regierung und der IWF gestern in Buenos Aires mit.

Die Regierung von Präsident Mauricio Macri verpflichte

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2843 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00