Wirtschaft

Weltwirtschaft Ebola und Ukraine könnten Konjunktur bremsen

IWF warnt vor Risiken

Archivartikel

Washington.Der Ebola-Ausbruch in Afrika sowie die Konflikte in der Ukraine und im Nahen Osten sind nach Ansicht des Internationalen Währungsfonds (IWF) ein ernstes Risiko für die Weltwirtschaft. Zugleich forderte IWF-Chefin Christine Lagarde verstärkte Anstrengungen für stärkeres Wachstum.

Sechs Jahre nach der schweren Finanzkrise sei die Erholung nach wie vor "zerbrechlich, ungleich und von

...
Sie sehen 33% der insgesamt 1186 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00