Wirtschaft

„Forbes“-Liste Amazons Chef bleibt Reichster der Reichen

Jeff Bezos vor Bill Gates

Archivartikel

New York.Amazon-Chef Jeff Bezos (Bild) verteidigt den Spitzenplatz in der „Forbes“-Liste der reichsten Menschen der Welt. Sein Vermögen legte 2018 gegenüber dem Vorjahr um 19 Milliarden auf geschätzte 131 Milliarden Dollar (116 Milliarden Euro) zu, wie das US-Wirtschaftsblatt gestern mitteilte. Auf Rang zwei steht nach wie vor Microsoft-Gründer Bill Gates, dessen Vermögen nach Schätzung von „Forbes“ von 90 auf 96,5 Milliarden Dollar stieg.

Trump steigt auf

Zu den großen Verlierern zählt Facebook-Chef Mark Zuckerberg, dessen – vor allem aus Aktien seines Tech-Konzerns bestehendes – Vermögen nach Daten-Skandalen um 8,7 Milliarden auf 62,3 Milliarden Dollar schrumpfte, was ihn um drei Plätze auf Rang acht abrutschen ließ. Eine Senkrechtstarterin der diesjährigen Reichen-Charts ist Kylie Jenner. Das erst 21-jährige TV-Sternchen vom Kardashian-Klan schaffte es dank florierender Geschäfte mit Kosmetikartikeln erstmals in die Milliardärsliste. US-Präsident Donald Trump rückte trotz eines auf unveränderte 3,1 Milliarden Dollar geschätzten Vermögens von Platz 766 auf Platz 715 vor. Das Milliardärs-Ranking von „Forbes“ liefert keine exakten Angaben. Es basiert lediglich auf Schätzungen.