Wirtschaft

Markenprozess Mustafa Baklan unterliegt im Streit um Name „Baktat“ vor dem Bundesgerichtshof

„Kann sich über Jahre hinziehen“

Archivartikel

Mannheim/Karlsruhe.Im Streit um die Marke „Baktat“ hat der Mannheimer Unternehmer Mustafa Baklan eine Niederlage einstecken müssen: Wie die „Rheinpfalz“ berichtet, wies der Bundesgerichtshof Baklans Beschwerde gegen die Nichtzulassung der Revision des Oberlandesgerichts (OLG) Karlsruhe zurück. Im August vergangenen Jahres hatte das OLG entschieden, dass Mustafa Baklans Firma die Markennamen „Bak“ und „Baktat“

...

Sie sehen 23% der insgesamt 1738 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00