Wirtschaft

Geldautomaten Verfahren zu Abhebegebühren beendet

Kartellamt gelassen

Archivartikel

Bonn.Das Bundeskartellamt hält es derzeitig nicht für notwendig, Abhebegebühren an Geldautomaten für Fremdkunden staatlich zu begrenzen. Derzeit verlangen die Banken laut einer Untersuchung der Wettbewerbsbehörde meist zwischen drei und fünf Euro für Auszahlungen - im Einzelfall aber teils deutlich mehr. Die meisten Verbraucher könnten diese Gebühren vermeiden, sagte Kartellamtschef Andreas Mundt.

...
Sie sehen 38% der insgesamt 1057 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema