Wirtschaft

Druckmaschinen: Negative Folgen eines Zusammengehens von Heideldruck und Manroland

KBA besorgt wegen Fusion

Archivartikel

Michael Roth

MANNHEIM. Wenn es zu einer Fusion seiner schärfsten Konkurrenten Heidelberger Druckmaschinen und Manroland kommt, rechnet Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer (KBA) mit Einschränkungen im Wettbewerb und Nachteilen für das eigene Geschäft.

Ob Auflagen des Kartellamts bei einer Fusion der beiden Konkurrenten alleine geeignet sind, die Interessen der Kundschaft in den

...
Sie sehen 16% der insgesamt 2564 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00