Wirtschaft

Coronavirus Essity setzt seit Pandemiebeginn bis heute mehr Klopapier ab – bei Großverbrauchern gibt es zwischenzeitliche Einbrüche

Kein klarer Krisen-Gewinner

Archivartikel

Mannheim.Eine Person braucht zwei Rollen Klopapier pro Woche – schätzt das Schwedische Unternehmens Essity. Zur Hochphase der Corona-Krise haben viele großzügiger gehamstert. Später blickten die Verbraucher dann Woche für Woche in leere Supermarktregale.

Im Werk in Mannheim, der früheren Zellstofffabrik, produziert Essity die Rollen, nach denen sich die Deutschen im Lockdown sehnten. Neben

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3660 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema