Wirtschaft

Urteil Europäischer Gerichtshof zu Umsteigeflügen in der EU

Klagerecht ausgeweitet

Archivartikel

Luxemburg.Der Europäische Gerichtshof hat die Rechte von Fluggästen gestärkt. Wer einen Flug von einem EU-Land nach Deutschland bucht, kann bei Verspätungen vor deutschen Gerichten klagen – selbst wenn Teilstrecken von ausländischen Partnern der gebuchten Airline abgewickelt wurden. Dies entschieden die EU-Richter gestern in Luxemburg.

Im konkreten Fall hatten Passagiere bei Air Berlin

...
Sie sehen 25% der insgesamt 1545 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00