Wirtschaft

Infinus-Prozess Haftstrafen für fünf ehemalige Manager

Klassischer Fall eines „Schneeballsystems“

Archivartikel

Dresden.Viereinhalb Jahre nach dem Aus des Dresdner Finanzdienstleisters Infinus sind gestern fünf ehemalige Manager zu Freiheitsstrafen zwischen acht Jahren sowie fünf Jahren und vier Monaten verurteilt worden. Die Wirtschaftsstrafkammer des Landgerichts sprach sie des gewerbs- und bandenmäßigen Betrugs in Tateinheit mit Kapitalanlagebetrug schuldig. Gegen einen weiteren Angeklagten verhängten die

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2309 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema