Wirtschaft

Verbraucher Behörden stören sich an Regelverstößen der US-amerikanischen Plattform

Kommission kritisiert Airbnb

Archivartikel

Brüssel.Pünktlich zur Hauptreisesaison nehmen europäische Verbraucherschutzbehörden die US-Plattform Airbnb ins Visier: Der Ferienwohnungsvermittler verstoße mit teils unklaren Preisangaben und unzulässigen Geschäftsbedingungen gegen EU-Recht, monierte die EU-Kommission gestern in Brüssel. Werde dies bis Ende August nicht korrigiert, könnten die Behörden der EU-Länder einschreiten. Airbnb erklärte,

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2442 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00