Wirtschaft

Experten Privatanleger sollen Aktien mindestens fünf Jahre halten

Kurzfristige Spekulationen sind nur etwas für Profis

Archivartikel

Düsseldorf.Der Dax ist unter die Marke von 10 000 Punkten gerutscht - das dürfte viele Anleger verunsichern. Wie sollen sie darauf reagieren? "Keine Panik!", sagt Jürgen Kurz von der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW). Er rät Aktien-Anlegern, den Markt weiter zu beobachten und dabei langfristig zu denken. "Privatanleger sollten sich dividendenstarke Aktien raussuchen und diese

...
Sie sehen 26% der insgesamt 1532 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00