Wirtschaft

Lamy Nach seinem überraschenden Rücktritt rechnet der Betriebsrat des Heidelberger Füllerherstellers mit baldigen Neuwahlen

Lamy-Betriebsratsvorsitzender Seitz: „Wollen Streit vom Tisch haben“

Archivartikel

Heidelberg.

Beim Heidelberger Füllerhersteller Lamy könnte möglicherweise schon in zwei, drei Monaten ein neuer Betriebsrat gewählt werden. Das sagt der noch amtierende Betriebsratsvorsitzende Patrick Seitz. Wie berichtet, hatten die Arbeitnehmervertreter am Freitag angekündigt, dass sie geschlossen zurücktreten und damit den Weg für Neuwahlen frei geben wollen.

Firma prüft weitere ...


Sie sehen 12% der insgesamt 3292 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema