Wirtschaft

Europäische Zentralbank Vizepräsidentin galt als Kritikerin der ultralockeren Geldpolitik / Rätselraten um mögliche Gründe / Deutschland muss Kandidaten benennen

Lautenschläger wirft überraschend hin

Archivartikel

Frankfurt.Viele, sehr viele in den Doppeltürmen der Europäischen Zentralbank (EZB) sind überrascht, manche sogar geschockt. Völlig unerwartet schmeißt das deutsche Direktoriumsmitglied Sabine Lautenschläger (Bild) hin und verlässt das sechsköpfige Führungsgremium einer wichtigsten Notenbanken der Welt Ende Oktober, mehr als zwei Jahre vor den Ende ihres seit 2014 laufenden Vertrags.

„Wegweisende ...


Sie sehen 16% der insgesamt 2603 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema