Wirtschaft

Stahl Guido Kerkhoff übernimmt vorübergehend das Ruder beim Essener Konzern / Großaktionär ringt um Stabilität

Mächtige Krupp-Stiftung greift ein

Archivartikel

Essen.In der Führungskrise bei ThyssenKrupp will die einflussreiche Krupp-Stiftung Verantwortung für die künftige Stabilität des Konzerns übernehmen. Dafür und für das langfristige Unternehmenswohl werde sie sich gemeinsam mit dem Managemet und den Arbeitnehmervertretern einsetzen, teilte die Stiftung gestern nach einer außerordentlichen Sitzung des Kuratoriums in Essen mit.

Das Gremium

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2208 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00