Wirtschaft

Automobil Umrüstung für Millionen Fahrzeuge in Gefahr

Mahnung an Hersteller

Archivartikel

Berlin.Im Kampf gegen zu schmutzige Luft in deutschen Städten wackelt der Zeitplan für die Umrüstung älterer Diesel mit besserer Abgas-Software. Der Präsident des Verbandes der Automobilindustrie (VDA), Bernhard Mattes, sagte der „Passauer Neuen Presse“: „Der Großteil der Fahrzeuge bekommt die Updates bis Ende des Jahres, der Rest folgt im kommenden Jahr.“ Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) pochte auf Zusagen der Branche. „Es bleibt dabei: Das Wort der Hersteller gilt“, sagte er gestern der Deutschen Presse-Agentur. „Bis Ende 2018 müssen die Updates für die 5,3 Millionen Diesel-Fahrzeuge in Deutschland abgeschlossen sein.“

Umrüstung 2017 vereinbart

Beim Dieselgipfel mit Bund und Ländern hatten die deutschen Autobauer im Sommer 2017 neue Software für diese Gesamtzahl an Wagen „bis zum Jahresende 2018“ zugesichert – auf Basis der Freigabe durch das Kraftfahrt-Bundesamt und der erreichbaren Fahrzeuge. Der VDA machte keine näheren Abgaben dazu, wie groß der „Großteil“ der bis zum Jahresende umrüstbaren Fahrzeuge sein dürfte. dpa