Wirtschaft

Nutzfahrzeuge Vertrag zur Standortsicherung gekündigt

MAN macht Ernst beim Stellenabbau

Archivartikel

München.Zehn Jahre vor ihrem geplanten Auslaufen hat der Lkw- und Bushersteller MAN eine Vereinbarung zur Standort- und Beschäftigungssicherung gekündigt. Das zum VW-Konzern gehörende Unternehmen will eine sogenannte Schlechtwetterklausel nutzen und so den bereits angekündigten Abbau von 9500 der rund 36 000 Stellen vorantreiben. Um die geplante Neuausrichtung einzuleiten, sehe sich das Unternehmen

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1864 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema