Wirtschaft

Lebensmittel Der Stoff Chlorpyrifos ist in Südeuropa weit verbreitet / Experten warnen vor Gesundheitsgefahr / EU-Länder beraten über mögliches Verbot

Mandarinen oft mit Insektengift belastet

Archivartikel

Brüssel.Sie gehören auf nahezu jeden Weihnachtsteller: Zitrusfrüchte wie Mandarinen und Orangen. Aber wie lange noch? Seit Mittwoch beraten die Vertreter der EU-Mitgliedstaaten in Brüssel, ob es bei dem fruchtigen Vergnügen bleiben kann. Denn offenbar kommt ein Großteil der Produkte mit Rückständen eines Insektizids daher, das von Fachleuten als hochgefährlich eingestuft wird: Chlorpyrifos.

Das

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3756 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema