Wirtschaft

Quote Konzern will mehr weibliches Führungspersonal

Merck fördert Frauen

Archivartikel

Darmstadt/Wolfsburg.Keine Quote, aber trotzdem mehr Frauen in Top-Positionen: Der Pharma- und Chemiekonzern Merck will den Anteil der Frauen mit Spitzenposten deutlich erhöhen. Eine gesetzliche Regelung lehnt Merck aber ab. Auch im Aufsichtsrat von Volkswagen sollen nach den Vorstellungen von Niedersachsens Ministerpräsident David McAllister (CDU) mehr Frauen über die Strategie des Konzerns

...
Sie sehen 36% der insgesamt 1064 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00