Wirtschaft

Pharma Darmstädter Konzern startet mit schrumpfendem Ergebnis im ersten Quartal / Steigende Umsätze vor allem in Laborsparte

Merck will schwachem Auftakt trotzen

Archivartikel

Darmstadt.Merck lässt sich trotz einer Ergebnisdelle zum Jahresauftakt nicht von seinen Wachstumszielen für 2019 abbringen. Anders als bisher sieht der Spezialchemie- und Pharmakonzern nun sogar positive Währungseffekte auf seiner Seite, die für zusätzlichen Schub sorgen dürften, wie das Dax-Unternehmen am Dienstag in Darmstadt mitteilte.

Da etwa der Dollar zuletzt gegenüber dem Euro an Wert

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2712 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00