Wirtschaft

Handel

METRO will nicht schwarzmalen

Archivartikel

Düsseldorf. Der Handelskonzern METRO sieht noch keine Einbrüche im Deutschland-Geschäft. "Unsere Geschäfte in Deutschland laufen derzeit noch stabil oder sogar positiv", sagte Vorstandschef Eckhard Cordes der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". "Für Schwarzmalen besteht kein Anlass." Solange die Konjunkturschwäche durch Kurzarbeit aufgefangen werden könne und es nicht zu einem dramatischen

...
Sie sehen 63% der insgesamt 630 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00