Wirtschaft

Getränke Produktion für heimischen Markt steht still

Mexiko geht das Bier aus

Archivartikel

Mexiko-Stadt.In Mexiko gibt es in der Corona-Krise fast kein Bier mehr. Es bleibe nur noch das, was von dem Bier übrig sei, das vor dem 6. April gebraut wurde, sagte die Chefin des mexikanischen Brauereiverbands, Karla Siqueiros, am Donnerstag. Damals wurde die Bierproduktion in dem nordamerikanischen Land eingestellt, nachdem die Regierung die Industrie als nicht unerlässlich eingestuft

...

Sie sehen 24% der insgesamt 1623 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema