Wirtschaft

Biotech Hopp-Beteiligung investiert in Heidelberg Pharma

Millionen von Dievini

Archivartikel

Ladenburg.Die BiotechHolding Dievini – eine Beteiligung von SAP-Mitgründer Dietmar Hopp – stellt dem Unternehmen Heidelberg Pharma 15 Millionen Euro zur Verfügung. Damit sei die Finanzierungsreichweite der Biotechnologie-Firma bis Mitte 2021 gesichert, teilte Heidelberg Pharma am Mittwoch mit. Die konkrete Ausgestaltung der Finanzierung werde zu einem späteren Zeitpunkt abgestimmt. Das biopharmazeutische Unternehmen mit Sitz in Ladenburg ist auf die Forschung von neuartigen Krebstherapien spezialisiert. Zu den Krankheiten, für die Wirkstoffe erforscht werden, zählen Prostatakrebs oder das Multiple Myelom, eine Krebserkrankung des Knochenmarks.

In der Branche sehr aktiv

Nach Stand von Ende 2019 hält Dietmar Hopp direkt und indirekt 75 Prozent der Unternehmensanteile. Hopp ist in der Biotechbranche sehr aktiv. Mit seiner Beteiligungsgesellschaft hält er Anteile an mehreren Firmen: neben Heidelberg Pharma an Novaliq, Curevac oder Molecular Health. In der Region Rhein-Neckar ist der Unternehmer vor allem als Mäzen in sportlichen Bereichen und durch Aktivitäten seiner Stiftung bekannt. Der 79-Jährige zählt zu den Mitgründern des Walldorfer Softwarekonzerns SAP. 

Zum Thema