Wirtschaft

Einkommen EU plant künftig strengere Vorgaben

Mindestlohn steigt auf 9,50 Euro

Archivartikel

Berlin/Brüssel.Arbeitnehmer mit Mindestlohn sollen ab 1. Januar in Deutschland etwas mehr verdienen. Die Lohnuntergrenze soll von 9,35 auf 9,50 Euro steigen, wie das Bundeskabinett am Mittwoch beschloss. Künftig könnten geplante EU-Regeln Deutschland zwingen, das System anzupassen und die Mindestlöhne weiter anzuheben. Den Entwurf einer Richtlinie mit neuen Vorgaben stellte die EU-Kommission in Brüssel

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1862 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema