Wirtschaft

Handel Heidelberger Kaufhof-Betriebsrat kritisiert neue Organisation der Warenhäuser / Einbußen nach Fusion mit Karstadt befürchtet

„Mit den Nerven am Ende“

Archivartikel

Mannheim/Heidelberg.Für Olaf Elfner ist nichts mehr, wie es einmal war. „Wir erkennen den Kaufhof nicht wieder“, sagt das Betriebsratsmitglied der Filiale in der Heidelberger Hauptstraße. Arbeitsplätze seien abgebaut, Aufgaben neu zugeschnitten worden. Immer öfter laufe etwas schief „und wir müssen uns bei den Kunden entschuldigen“, sagt Elfner. Einige Mitarbeiter seien völlig ausgelaugt. „Wir sind mit den Nerven

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2821 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema