Wirtschaft

Freudenberg Stellenabbau am Stammsitz Weinheim kommt für Belegschaft und Betriebsrat völlig überraschend

Mitarbeiter unter Schock

Archivartikel

Weinheim."Immer so kurz vor Weihnachten - das ist für die Betroffenen besonders bitter." Bernd Egner, Vorsitzender des Konzernbetriebsrats beim Mischkonzern Freudenberg, will um jeden der 230 Arbeitsplätze kämpfen, die im kommenden Jahr am Stammsitz in Weinheim abgebaut werden sollen. Betroffen sind nach einer Mitteilung des Unternehmens drei Bereiche aus dem Geschäftsfeld Vliesstoffe und

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3393 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00