Wirtschaft

Suntat-Firma

Mitarbeiterin klagt gegen Kündigung

Archivartikel

Mannheim.Der Streit um die fristlose Kündigung einer Beschäftigten der BLG Kardesler GmbH – ein Unternehmen der Suntat-Gruppe – geht vor Gericht. Ein Gütetermin vor dem Arbeitsgericht Mannheim brachte keine Einigung, teilte eine Gerichtssprecherin dieser Redaktion mit. Der Kammertermin wurde auf den 6. August 2020 bestimmt. Wie berichtet, wollten nach Angaben von Elwis Capece, Geschäftsführer der Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten (NGG), Mitarbeiter der BLG Kardesler 2019 einen Betriebsrat gründen. Das Unternehmen habe jedoch versucht, die Gründung zu behindern. Die NGG vermutete, dass die Mitarbeiterin, die nun gegen ihre Kündigung klagt, entlassen wurde, weil sie sich für die Betriebsratswahl eingesetzt habe. Rechtsanwalt Michael Eckert wies die Vorwürfe im Namen des Mannheimer Unternehmens zurück und erklärte auch, dass es für die Kündigung andere Gründe gebe.

Geschäftsführer der Firma sind die Brüder Mustafa und Kadir Baklan. Die Suntat-Gruppe gehört zu einem der größten Anbieter türkischer Lebensmittel. mica/tat

Zum Thema