Wirtschaft

Hauptversammlung Uwe Schroeder-Wildberg setzt in der Corona-Krise auf „hohe Leistungs- und Innovationsbereitschaft“ von Unternehmen / Dividende steigt leicht

MLP-Chef warnt vor zu starkem Staat

Archivartikel

Wiesloch.MLP-Vorstandsvorsitzender Uwe Schroeder-Wildberg hat ein Plädoyer für die freie Marktwirtschaft gehalten – und vor einer zu starken Rolle des Staates in der Corona-Pandemie gewarnt. Beherztes staatliches Handeln sei in der akuten Krise durchaus angebracht gewesen, erklärte er auf der virtuellen Hauptversammlung. „Gefährlich wird es aber, wenn Interventionen zu einer anhaltenden Abkehr von

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2797 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema