Wirtschaft

Hauptversammlung Dividende stabil bei 20 Cent je Aktie

MLP setzt auf Wachstum

Archivartikel

Wiesloch.Der Wieslocher Finanzdienstleister MLP will im laufenden Geschäftsjahr weiter wachsen und das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) steigern. Nach einem guten ersten Quartal ginge das Unternehmen „optimistisch in die kommenden Monate“, bekräftigte Vorstandschef Uwe Schroeder-Wildberg vor rund 450 Aktionären auf der Hauptversammlung im Kongresszentrum Palatin. Mit einem starken Wachstum rechnet MLP vor allem im Beratungsfeld Immobilien. Im dritten Quartal 2019 soll die Mehrheitsbeteiligung an der Deutschland.Immobilien Gruppe unter Dach und Fach sein. Der Konzern arbeitet daran, die Umsatzbasis zu verbreitern. Früher war er hauptsächlich von der Altersvorsorge abhängig, danach sind Vermögensmanagement und Sachversicherung hinzugekommen. Das Immobiliengeschäft ist nun ein weiteres Feld.

Für das abgelaufene Geschäftsjahr erhalten die Aktionäre von MLP eine Dividende von unverändert 20 Cent pro Aktie. jung