Wirtschaft

Miller & Monroe

Nächste Modekette insolvent

Archivartikel

Sigmaringen.Die Firma hinter der Modekette Miller & Monroe ist zahlungsunfähig. Die Vidrea Deutschland mit Sitz in Sigmaringen hat am 1. März Insolvenz angemeldet, wie aus den Bekanntmachungen des Amtsgerichts Hechingen hervorgeht. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde der Stuttgarter Rechtsanwalt Jochen Sedlitz bestellt. Er will zusammen mit der Geschäftsleitung um Alexander Hes ein Sanierungskonzept erarbeiten.

Vidrea gehört zur niederländischen Holding Victory and Dreams. Die Holding hatte im vergangenen Jahr mehr als 163 Filialen der insolventen Kette Charles Vögele übernommen und unter dem Label Miller & Monroe weitergeführt. Vidrea beschäftigt rund 1800 Mitarbeiter in Deutschland. Die Löhne seien bis Juni über das Insolvenzgeld gesichert. Für die Kunden ändere sich erst einmal nichts, so Hes.