Wirtschaft

Versand: Management will bis in drei Jahren eine schwarze Null beim Ergebnis erreichen

Neckermann sieht seine Zukunft im Online-Handel

Archivartikel

Frankfurt. Der Neckermann-Aufsichtsrat und Logistik-Betriebsrat Thomas Schmidt seufzt hörbar auf: "Wenn wir uns nicht von Arcandor gelöst hätten, wären wir heute genauso platt wie Quelle." Niemals hätte er erwartet, dass er noch einmal froh sein würde über den Einstieg einer sogenannten "Heuschrecke" in sein Traditionsunternehmen, den Frankfurter Neckermann-Versand. Doch der US-Investor Sun

...
Sie sehen 18% der insgesamt 2316 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00