Wirtschaft

Gesundheit Engpässe bei Arzneimitteln bereiten Apothekern Sorgen / Mehr Aufwand für Mannheimer Großhändler Phoenix

„Nicht vorrätig, nicht lieferbar“

Mannheim.Praktisch jeder Apotheker in Deutschland kann davon berichten: Ein Patient reicht ein Rezept für ein bestimmtes Medikament ein, und auf dem Bildschirm erscheint ein rotes Kreuz – „nicht vorrätig“ oder schlimmer noch: „nicht lieferbar“. Die stockende Versorgung bei gängigen, versorgungsrelevanten Arzneimitteln wird zu einem immer größeren Problem – sowohl für die Patienten als auch für

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3872 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema