Wirtschaft

Handel: Zukunft von Schmitt + Umhey hängt an Opel-Rettung

Noch fehlt ein Geldgeber

Archivartikel

Mannheim. Die 133 Mitarbeiter des insolventen Autohauses Schmitt + Umhey blicken nach wie vor in eine ungewisse Zukunft. Die Frage, ob ein neuer Geldgeber die Arbeitsplätze beim Mannheimer Opel- und Saabhändler sichert, steht und fällt mit der Frage, ob der Rüsselsheimer Autobauer Opel gerettet werden kann. "Es gibt Interessenten", sagt Philipp Casse aus der Kanzlei des vorläufigen

...
Sie sehen 36% der insgesamt 1105 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00