Wirtschaft

Bodenbeläge

Nora Systems büßt beim Ergebnis ein

Archivartikel

Weinheim.Der Weltmarktführer für Kautschuk-Bodenbeläge, nora systems, bleibt auf Wachstumskurs und setzt für mehr Effizienz auf die Digitalisierung der Produktion. Das Unternehmen ist mit mehr als 800 Mitarbeitern nach dem Mischkonzern Freudenberg Weinheims zweitgrößter Arbeitgeber. Bei der Jahrespressekonferenz bezifferte das Unternehmen den Umsatz für 2017 auf 229,1 Millionen Euro, ein Plus von 3,6 Prozent. Wie Geschäftsführerin Christa Hoffmann erklärte, verzeichnete nora systems allerdings beim Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) ein Minus von 15,2 Prozent auf 37,5 Millionen Euro. Als Gründe nannte sie gestiegene Rohstoffpreise und hohe Investitionen in die Vertriebsorganisation in den USA.