Wirtschaft

Herrenknecht Ex-EU-Kommissar ab Januar im Kontrollgremium

Oettinger wird Aufsichtsrat

Archivartikel

Schwanau.Der frühere EU-Kommissar und Ex-Ministerpräsident Baden-Württembergs, Günther Oettinger, zieht in den Aufsichtsrat des Tunnelbohrmaschinenherstellers Herrenknecht ein. Das teilte der Sprecher des Unternehmens aus Schwanau (Ortenaukreis) mit. Der CDU-Mann soll dem Gremium demnach ab Januar angehören.

Oettinger ist nicht der erste Politiker im Herrenknecht-Aufsichtsrat. Der verstorbene frühere Ministerpräsident Baden-Württembergs Lothar Späth (CDU) hatte dort bis 2012 den Vorsitz inne, derzeitiger Vize-Vorsitzender ist Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD). Herrenknecht gilt als Weltmarktführer für Tunnelbohrmaschinen. Das Familienunternehmen beschäftigt nach eigenen Angaben mehr als 5000 Mitarbeiter in gut 30 Ländern.

Zum Thema