Wirtschaft

Reisemesse ITB Minister gerät beim Thema jüdische und homosexuelle Touristen ins Schlingern / Branche trotz schwachem Jahresauftakt zuversichtlich

Partnerland Malaysia stört die Urlaubsstimmung

Archivartikel

Berlin.Mit vorsichtigen Hoffnungen auf ein erneut starkes Urlaubsjahr beginnt die weltweit größte Reisemesse ITB in Berlin. Schwerpunkte sind das Geschäft mit Touren und Ausflügen sowie Virtual Reality im Tourismus. Beiden Segmenten wurden erstmals eigene Bereiche gewidmet, wie die Messe Berlin gestern vor Eröffnung der 53. ITB (6. bis 10. März) mitteilte. Etwa 10 000 Aussteller aus 181 Ländern und

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2247 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema