Wirtschaft

Rettungspaket EU-Kommission will die Start- und Landerechte des Kranichs beschneiden

Poker um die Lufthansa-Slots

Archivartikel

Frankfurt.Ende 2017 gab es schon einmal heftige Diskussionen zwischen der Lufthansa und der EU-Kommission. Auch damals debattierten Lufthansa-Chef Carsten Spohr und EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager. Es ging um die Start- und Landerechte – die sogenannten Slots oder Zeitnischen, die mit der Übernahme der insolventen Air Berlin durch die Lufthansa verbunden waren. Vestager befürchtete dadurch

...

Sie sehen 15% der insgesamt 2839 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema