Wirtschaft

Messe Bundeskanzlerin Angela Merkel eröffnet zum ersten Mal die Gamescom / Viele öffentliche Förderprogramme

Politiker entdecken Spielebranche

Archivartikel

Köln.Die Gamescom in Köln steht im "Fadenkreuz" der Politik. Doch anders als noch vor rund zehn Jahren geht es nicht mehr darum, böse "Ballerspiele" zu brandmarken. Die Spielebranche wird von den Politikern zunehmend als Wirtschaftsfaktor anerkannt, aber auch die gesellschaftliche und innovative Kraft der Games selbst. Erstmals eröffnete deshalb Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gestern offiziell

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3980 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema