Wirtschaft

Inflation Teuerung im Juli bei 2,0 Prozent / Vor allem höhere Energiekosten machen sich bemerkbar

Preisauftrieb etwas abgeschwächt

Archivartikel

Wiesbaden.Gestiegene Preise für Energie, Nahrungsmittel und Pauschalreisen haben im Juli die Inflation in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr angetrieben. Zwar schwächte sich der Preisauftrieb etwas ab, mit 2,0 Prozent stand aber den dritten Monat in Folge eine Zwei vor dem Komma. Das Statistische Bundesamt bestätigte damit gestern vorläufige Daten. Im Juni hatte die Jahresteuerungsrate 2,1 Prozent

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2299 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00