Wirtschaft

Ernte-Einbußen Experten geben Entwarnung

Preise vorerst stabil

Oldenburg/Berlin.Das trockene und heiße Wetter belastet die Landwirte – Verbraucher müssen sich aber vorerst wohl nicht auf steigende Preise für Brot, Bier, Quark oder Milch einstellen. „Der Anteil des Getreidepreises am Produktpreis für Backwaren bewegt sich im einstelligen Prozentbereich“, sagt Herbert Funk von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen Auch wenn wegen des Wetters die Kühe in einigen Regionen weniger Milch geben, werde sich das zunächst nicht im Supermarkt bemerkbar machen, erklärt auch Björn Börgermann vom Milchindustrieverband. Der Deutsche Bauernverband hatte wegen der anhaltenden Trockenheit zuletzt Alarm geschlagen. „In einigen Regionen ist die Lage existenzgefährdend. Wir werden erneut eine Ernte haben, die weit unter dem Durchschnitt liegt“, bekräftigte Präsident Joachim Rukwied am Wochenende in der „Passauer Neuen Presse“. 

Zum Thema